Tagesmutter Steffi

Kindertagespflege Bützow

Konzept und Tagesablauf im Überblick!

Informationen 

„Zu meiner Person“

Name:

Steffi Schwaß, geboren 1978

2004 Qualifizierte Kindertagespflegeperson (DJI-C)

2019 Qualifizierte Kindertagespflegeperson (QHB)

Pädagogische Fachkraft

Wohnort:

Pustohler Chaussee 42, 18246 Bützow

Telefon:

038461/912974

Internet:

www.tagesmutter-steffi.de

Betreuung:

Tageskinder im Alter von 0-3 Jahren, in dafür geeigneten Räumlichkeiten.

Eingewöhnung

  • bedeutet für das Kind eine große Umstellung
  • in Begleitung eines Elternteils (gibt dem Kind mehr Sicherheit)
  • lernt die Tagesmutti kennen, andere Kinder, die Räumlichkeiten und den Tagesrhythmus
  • Eingewöhnungsphase beträgt individuell 1-2 Wochen mit Mama oder Papa
  • um den Kindern die neue Situation zu erleichtern dürfen sie einen Teddy oder etwas Vertrautes mitbringen
Sauberkeitserziehung

  1. individuelle Absprache mit den Eltern
  2. ohne Druck und Drängeln zur Sauberkeit erziehen
  3. nicht nur trocken werden, auch Sauberkeit am Tisch
  4. Sauberkeit kann man erreichen durch:
  • (Vorbild der großen Kinder)
  • (kleine Kinder ahmen nach)
  • (spielerische Art und Weise)
  • (Probesitzen auf dem Töpfchen)     
  • (bei Erfolg wird Lob eingesetzt)

Räumlichkeiten

Schlafraum und Entspannungsecke im Gruppenraum

Rückzugsmöglichkeit zum Kuscheln und Träumen

im Schlafraum findet jedes Kind einen Schlafplatz
die Kleinen im Bettchen und die Großen auf der Matratze

Kinder die im Laufe des Vormittags noch Schlaf und Ruhe benötigen können sich im Schlafraum ausruhen und noch schlafen

Gruppenraum

ist klar gegliedert damit auch einzelne Kinder ungestört spielen können

die Kinder haben einen großen Bewegungsfreiraum von ca. 40 qm zum Toben, Spielen Experimentieren und Forschen

wir haben viele Bücher, Bausteine, Puppen und mehr

die Kinder können auf dem Boden, am Tisch und an der Kletterwand ihren Interessen freien Lauf lassen

wir basteln zu den jeweiligen Jahreszeiten dem Alter entsprechend

wir Kneippen auch, dadurch lernen wir den Wechsel zwischen kalt (lau) und warm kennen

Bewegung und Selbstständigkeit

durch Tasten, Greifen und Bewegung wird das Selbstständige erlernt

das Gleichgewicht durch Krabbeln, Laufen, Klettern und Gehen

die Kinder können sich drinnen und draußen sowie in der gesamten Tagespflege/Garten
frei bewegen

bei mir zählt freie Entfaltung des Kindes durch Klettern, Springen, Hüpfen und Laufen

wir haben eine Kletterwand und viele andere schöne Dinge

wollen damit erreichen, dass Grob- und Feinmotorik gefördert werden

selbstständig heißt: An- und Ausziehen, Dinge zeigen, geben, holen und anderes

Zähne putzen, Toilettengang und viele andere Dinge die dem Alter entsprechen

wir gehen fast jeden Tag an die frische Luft, denn schlechtes Wetter gibt es nicht nur schlechte Kleidung

monatliches Treffen mit anderen Tagesmüttern zum Sport und Austausch

Abläufe

Mein Tagesablauf-Plan

(das sind nur Richtzeiten, an die wir uns nicht bindend halten)

0?.00 - 08.00 Uhr Begrüßung der gebrachten Kinder
(Austausch mit Eltern)

08.00 - 09.00 Uhr Frühstücken, Zähne putzen, Toilettengang

09.00 - 09.30 Uhr Morgenkreis
„Begrüßung jedes Kindes“

09.30 - 11.00 Uhr Singen, Fingerspiele, Basteln
Spielen im Garten oder Spazieren gehen

11.00 - 11.45 Uhr Mittag essen

11.45 - 12.00 Uhr Waschen, Toilettengang, Ausziehen

12.00 - 14.00 Uhr Mittagsruhe, wer schläft darf noch Schlafen

14.00 - 14.30 Uhr langsames Wecken und Toilettengang

14.30 - 15.00 Uhr Vesper

15.00 - 1?.00 Uhr freies Spielen drinnen oder draußen

Abholzeit (Austausch mit Eltern)


Wenn Sie unser Konzept neugierig gemacht hat und Sie außerdem auf der Suche nach einer Kinderbetreuung sind, würden wir uns über einen Besuch in unseren Räumlichkeiten sehr freuen.